AYS Suburban Haze

LiB 063 · 03/2013 · MCD

AYS are back! Three years have passed since their last release "Eroded By The Breeze". But after touring a lot in Europe, Asia and Australia they finally found some time to record 5 new songs for their new "Suburban Haze" EP. Just in time for their 10th anniversary.

1.Suburban Haze
3.Bad Charms
4.Orphans
5.Blind Faith



Get the MCD, 4.90 € Get it on iTunes

New-Core.de

Germany
Author: Zechi
Date: 2014-01-03
Rating: 7.5/10

AYS haben inzwischen auch schon mehr als zehn Jahre auf dem Buckel und gehören längst zu den renommiertesten Hardcore-Bands aus deutschen Landen. Neben einigen 7“‘s hat die Band bereits die beiden Alben „Wreck my soul“ und „Eroded by the breeze“ veröffentlicht und sich den Ruf als einer der intensivsten Live-Bands der letzten Jahre erarbeitet. Fünf neue Songs hat die Truppe aus Wegberg/Düsseldorf auf ihrer neuen „Suburban Haze“ 7“ gepackt und die zeigen das Powerhouse mal wieder in Top-Form. Die neuen Songs sind wieder ziemlich düster, aggressiv, bedrohlich, wütend und angepisst und bewegen sich tendenziell überwiegend im Midtempo-Bereich. Trotzdem sind AYS einfach ungemein druckvoll und Frontmann Florian Schommer, der sich mal wieder für das exzellente Artwork verantwortlich zeichnet, schreit sich dazu wie gewohnt die Seele aus dem Leib. „Suburban Haze“ ist mal wieder das von AYS inzwischen gewohnte rohe, düstere Brett, allerdings zeigt sich ihre wahre Stärke noch eindrucksvoller, wenn die Jungs live mal wieder irgendeinen Club zerlegen.
BACK TO TOP

Fire Alive Extreme Webzine

Italy
Author: Walter
Date: 2013-11-20
Rating: 10/10

Hailing from West Germany Ays are a honest in face kick ass hardcore band: “Suburban Haze” (2013, Let It Burn Records) is a rough and fast release with aggressive vocals, solid guitars and fast drum and bass line. “Redy steady mosh” are the key words, this is a steamroller ep with breakneck intensity: hardcore roots meet the flavour of new school added by a good dose of metallic elements. This is the typical hardcore that I like to listen out, really. Good stuff guys, come on with Ays!
BACK TO TOP

OX Fanzine

Date: 2013-06-06
Rating: 8/10

Hardcore kann auf verschiedene Weisen extrem sein:
schnell, brutal, noisig, laut, in politischer Hinsicht – oder
so extrem wie bei AYS. Extrem bedeutet hier intensiv,
Musik wie ein permanentes zorniges Aufstampfen mit den
Füßen, mit aggressivem Groove, und dabei gar nicht mal
sonderlich schnell, sondern die Balance suchend zwischen
maximalstmöglichem Wut-Herausschreien (Florian kann
das sehr gut) und bestens produziertem, wummerndem
Panzersound. Musik wie das jähe Ende eines Fahrradausflugs mit dem Gesicht voraus auf einer Straße voll mit frischem Rollsplit. Nur fünf Songs kurz ist die erste Wortmeldung von AYS seit drei Jahren, anlässlich des zehnjährigen
Bandjubiläums. AYS sind immer noch und immer wieder eine sichere Bank, besser spielt diese Art von Hardcore
hierzulande niemand. Mehr davon.
BACK TO TOP

Burn Your Ears

Deutschland
Author: Kai
Date: 2013-05-02
Rating: 6/10

Wenn AYS (früher AGAINST YOUR SOCIETY) ihre neue EP beginnen, klingen sie im Opener erstmal wie der kleine, behäbige aber stark gebaute Bruder der DEAD SWANS – vor allem, weil der Gesang so wunderbar aufgekratzt klingt. Die vier anderen Stücke zeigen die Beinahe-Mönchengladbacher aber tatsächlich etwas weniger eindringlich im Vergleich mit den Engländern.

Denn ihr Hardcore lässt zwar auch den Proll-Faktor links liegen, bleibt aber bis auf wenige Ausnahmen zumeist im sehr überschaubaren Midtempo. Dabei legen sie dann viel Wert auf klassische Akkordwechsel und klingen extrem „Hardcore", damit aber nicht immer sehr individuell. Ab und zu fragt man sich, ob das eine oder andere Riff nicht doch vielleicht zu sehr abgehangen ist und vielleicht schon ein paar Verschleißerscheinungen offenbart. Bei TERROR klingt so was dann doch noch spannender.

An und für sich sind AGAINST YOUR SOCIETY (gibt's bereits seit ca. 10 Jahren) schön straight nach vorne und relativ heavy, ohne zu metallisch zu werden. Wie gesagt: vor allem die Stimme kann einiges! Aber die Songs sind alle „nur" gut. Ich habe sie etwas spannender in Erinnerung. Denn auf „Suburban „Haze" finde ich zu wenige zwingende Momente, die mich wirklich mitreißen.

An und für sich war ich erst verleitet, mehr Punkte zu geben, weil der Flow und die Aggression der Platte wirklich geil sind, aber im Nachhinein kann ich kaum einen Song nennen, der wirklich heraus sticht. Definitiv eine gute Band, aber in meinen Augen gehen sie auf dieser EP zu sehr auf Nummer sicher, um die Punkte herauszuholen, die ich ihnen eigentlich gerne geben würde.
BACK TO TOP

Helldriver Magazine

Deutschland
Date: 2013-03-30
Rating: 5/7

AYS auch Mönchengladbach machen die Hardcore Szene inzwischen schon seit zehn Jahren unsicher. Man hat die Bühne mit so ziemlich jeder wichtigen Band geteilt, war neben Europa auch in Asien und Australien auf Tour und veröffentlichte immer fleißig EPs sowie zwei Alben. Zum Bandjubiläum kommt nun eine weitere EP in den Handel. Sie umfasst fünf neue Songs und bietet modernen, wütenden Hardcore in Reinform. Ihre Einflüsse reichen von Comeback Kid über Cro-Mags oder Terror bis hin zu Verse oder Defeater. Heisere, angepisste Vocals treffen auf fiese Grooves und fette Breakdowns, die mit reichlich Punk-Rock unterfüttert sind. Die Band weiß, wie gute Hardcore Songs funktionieren und setzt sie gekonnt in Szene. Jeder der fünf Tracks ist kompakt auf den Punkt gespielt, verfügt über griffige Hooks, eindringliche Vocals und immer wieder Gelegenheiten für Sing-alongs. Höhepunkt ist sicher das abschließende „Blind Faith“. AYS liefern mit „Suburban Haze“ eine wirklich starke EP ab, die sich auch im internationalen Vergleich nicht hinter den großen Namen verstecken muss. Alles richtig gemacht.
BACK TO TOP

Ownblood Magazine

Deutschland
Date: 2013-03-29
Rating: 10/10

Neuer Stoff von den Jungs aus Wegberg, die uns diesmal mit ihrer neuen EP "Suburban Haze" beglücken! Auch hier begeistern AYS wieder einmal mit ihrem schnellem, eingängigem Old School Hardcore und der mehr als überzeugenden Darbietung von Sänger Schommer, der auf der Scheibe wieder mit seinen angepisseten, verbitterten Vocals den Hörer direkt mitreißt. Auf "Suburban Haze " reiht sich ein knaller Song an den anderen, prall gefüllt mit einer unbändigen Energie, mit der die Band einen immer wieder in ihren Bann zieht! Fünf Tracks, die einfach dafür prädestiniert sind, mitzugrölen, von der Bühne in die Menge zu springen und einfach seinen Frust rauszulassen. Angefangen vom Layout bis zu den Texten ist „Suburban Haze“ eine absolut stimmige und runde Sache! Hier kann man bedenkenlos zugreifen!
BACK TO TOP

XclusivX

Author: oj
Date: 2013-03-23

uff! ays werden immer größer, aber das auch vollkommen zurecht! das erste mal als ich sie gesehen habe, war 2010 mit teamkiller in mannheim. so wie ich mich an den trip erinnern kann, wurden die damals kaum gefeiert. ich glaube in dem zeitraum kam grad die „path of ages“ raus und das war der zeitpunkt in dem ays immer mehr in den focus der europäischen hardcore szene geriet. ehrlich gesagt habe ich auch schon die „soulwrecked“ mehr als gefeiert, ich habe dieses punkigen sound geliebt und dann bei „eroded by the breeze“ auch mehr als vermisst. habe meine zeit gebraucht bis ich mich mit dieser platte angefreundet habe, aber jetzt kann ich sagen, dass ich auch diese platte liebe, auch wenn sie mir am anfang etwas zu düster war, aber ays bleiben nicht stehen, sondern erweitern ständig von platte zu platte ihren horizont und bauen neue elemente ein. so wie auch der neue streich der jungs aus wegberg/düsseldorf. ich kann einfach nicht aufhören die „suburban haze“ zu hören. die platte ist einfach von vorne bis hinten durchdacht und jeder song baut auf den nächsten song auf. man kann sie ohne probleme durchhören,mehr als einmal und es wird einfach nicht eintönig. nachdem das video zu „ambitions“ veröffentlicht wurde, konnte ich auch kaum noch darauf warten, diese platte das erste mal hören zu dürfen. die vorfreude hat sich auch durchaus gelohnt! seit einer woche läuft bei mir die platte daheim, sowohl auch wenn ich unterwegs bin via mp3 player, auf und ab. die band ist nicht umsonst bei purgatory records und sie haben auch nicht umsonst eine tour mit baltimores trapped under ice gespielt. das geschieht alles zurecht und jedem der auf etwas moshigere bands wie brutality will prevail, trapped under ice oder auch coldburn steht, wird sich in die neue ays ep ,und auch in die band im allgemeinen, verlieben.

florian schommer, sänger von ays, experimentiert mit seiner stimme und singt auf verschiedenen ebenen und das kommt echt geil rüber. wär sich davon überzeugen will, kann sich das oben genannte video zu „ambition“ anschauen und sich von diesem sound umhauen lassen. es ist einfach alles aufeinander abgestimmt, gesang und instrumente harmonieren perfekt und auch textlich nehmen sie kein blatt vor den mund und sind agressiv und angepisst, wie auch in ihren vorgängern.

das geld ist bei dieser ep bestimmt nicht verschwendet und ich muss nach dieser kurzen zeit sagen, dass sich die ep zu meinem lieblingsrelease von ays entwickelt. es ist vollkommen zurecht, dass ays nun ein bisschen größer werden und auch shows wie die rebellion tour spielen, allerdings habe ich keine bedenken, dass die jungs auf dem boden bleiben und ihre ideale weiterhin vertreten! am 30.03 findet die releaseparty von suburban haze statt und auf dieser feier werden auch noch 2 extrem geile bands zocken, die man sich nicht entgehen lassen sollte: coldburn&dogchains!
boah! was für eine party! ich versuche hinzukommen, und kann jedem der an dem wochenende zeit hat und reiselustig ist, diese veranstaltung nur ans herz legen! die zwei köpfe von xcvlusivx fahren an dem tag schon zum ANGESCHIMMELT YOUTH CREW. (oj)
BACK TO TOP

Mass Movement

Author: Martijn Welzen
Date: 2013-03-12

Things have been falling into place for this German band since early in their existance. It has even brought them to Asia and Australia for tours, which is not all too common for European hardcore bands. And that’s the thing; AYS has something for everyone. It’s hardcore, punkrock and metalcore, and up beat, aggressive and desperate simultaneously. Amazingly catchy, yet totally underground. They have managed taking the best parts of all the greats in the genre. To celebrate the first decade of AYS we’re getting yet another treat; a five-track cd which shows the current, high, standard this band has achieved.
BACK TO TOP

Back To The Point

Date: 2013-03-05

Much respect for this band. Three years after releasing their current LP "Eroded by the breeze" they are coming up with another masterpiece. With an amazing artwork and five new songs this EP is one of the best ones lately released.
The short title track of about 90 seconds leads directly into the second song called "Ambitions", which the five boys from western Germany already released a video to. Honestly, this doesn't sound like AYS anymore at all - but it's still excellent. "I'm losing my head, feel the violent chill of reality. Tell me, where were you when this breeze got so cold?" Desperate, aggressive vocals, metallic guitar riffs and a heavy break make this song an almost perfect one.

The following track "Bad charm" is kinda different: The heavy riffs, even including a sick double bass part, are interrupted by a calm guitar melody and rough vocals. Unusual, but still good.

"Orphans" is probably the most boring song on this EP as it has nothing special to offer. It doesn't matter though - the following "Blind faith" is amazing again. With powerful, groovy riffs throughout the whole song, short gangshouts and a huge break this song offers everything a good hardcore song should consist of.

Basically one can only like this release. Vocal-wise as well as musically AYS changed a lot compared to their former records, but as long as they release huge records like this one, this can't be considered as bad. These guys are definitely prepared for Rebellion Tour to happen in March.
BACK TO TOP

Outspoken

Deutschland
Author: Nosepicker
Date: 2013-02-25

Ja, ja, ja…wir haben bei uns in Deutschland momentan einfach super geile Hardcorebands und zu denen gehören für mich die Jungs von AYS (Against Your Society) einfach definitiv dazu.
Den meisten sollte diese Kapelle bereits ein Begriff sein, denn die Band aus Wegberg/Düsseldorf kommt in den letzten Jahren ja auch ganz gut rum…unter anderem ein Auftritt aufm With Full Force 2010 und Touren in Asien und Australien oder aktuell als Teil der Rebellion Tour mit Größen wie Terror, Comeback Kid und Your Demise…da kann man nicht meckern. Und in meinen Augen hat die Band diese Aufmerksamkeit auch einfach verdient.

Nun kommt am 08.03.2013 die neue EP "Suburban Haze" über Let It Burn Records auf den Markt und ich kann euch sagen: Das Teil fetzt ordentlich!!!
5 Tracks voller Wut, Aggression und mächtig Punkanteil knallen die 5 Jungs einem hier ins Gesicht.
Es gibt in meinen Augen, oder besser Ohren, im moment kaum einen Sänger, welcher sich so dermaßen und überzeugend angepisst anhört wie Schommer von AYS...und dabei sieht der eigentlich so nett aus.
Dazu die oft schleppenden und harten Songs, welche aber auch ab und an durchaus Geschwindigkeit aufnehmen können und man hat einfach eine EP wie sie sein muss: wütend, hart, angepisst, kompromisslos und direkt. So macht es auch 2013 Spaß Hardcore zu hören…

Alle fünf Songs sind mitreißend und gehen ins Ohr und haben auch einfach einen hohen Wiedererkennungswert…eigentlich hat die ganze EP an sich nur einen Nachteil…es ist keine LP und einfach viel zu schnell vorbei!!!
Als kleinen Vorgeschmack gibt’s schon mal ein Video zum Song „Ambitions“…wem der Songs gefällt, der kann sich sicher sein, dass ihm (oder Ihr) „Suburban Haze“ gut reinlaufen wird…

Ach und bevor ich es vergesse...wie geil ist den das Artwork bitte??!!
BACK TO TOP

Stageload

Deutschland
Author: Patrick Siegmann
Date: 2013-02-22
Rating: 9/10

Wenn man in den letzten Jahren über deutschen Hardcore gesprochen hat, dann kam man an Against Your Society (AYS) nicht vorbei. Spätestens seit der im vergangenen Jahr über die Bühnen Europas gegangenen Tour mit den Genregrößen Trapped Under Ice sind die Wegberger eine feste Größe auf dem gesamten Kontinent.
Nach ihrem zweiten, vor gut drei Jahren erschienenen Album „Eroded By The Breeze“ legen AYS nun mit „Suburban Haze“ eine neue, 5 Song starke 7“ vor, die die Position der Band womöglich noch manifestieren wird.

Während Sänger Florian Schommer sich mit seinen Artworks immer weiter und weiter entwickelt hat (auch das von „Suburban Haze“ stammt wie auch schon die der vorherigen Veröffentlichungen aus seiner Feder), wirken AYS musikalisch puristischer denn je.
Schon der Opener und Titeltrack „Suburban Haze“ wirkt gradliniger und längst nicht so düster und atmosphärisch wie es beispielsweise die Titel auf „Eroded By The Breeze“ waren, auch wenn es lyrisch gewohnt aggressiv und schwarzmalerisch zur Sache geht. Da werden einem dann schon mal Phrasen wie „Package full of lies“, „Got no mercy for the human race“ oder „Shit mentality“ um die Ohren geworfen.
Tun sich zu Anfang von „Suburban Haze“ mit dem gerade schon erwähnten Titeltrack noch einige Parallelen zu den vorherigen Veröffentlichung auf, so drehen AYS ab dem zweiten Song „Ambitions“ die Schraube der Zeit noch ein wenig mehr zurück und verändern hörbar ihren Stil. Nicht nur, dass jetzt mehr gesungen als geschrieen wird, sondern auch musikalisch erinnern Songs wie „Orphans“ oder das abschließende „Blind Faith“ mit seinem 90‘s-typischen Intro und Moshpart an Bands wie Madball oder auch die Cro-Mags. Das sorgt im direkten Vergleich mit den vorherigen Veröffentlichungen für ein gewaltiges Aufhorchen beim Hörer. Dennoch büßt der Sound der Band in den knapp 12 Minuten Spielzeit keineswegs an Authentizität oder Aggressivität ein.

AYS haben sich so mit „Suburban Haze“ nicht weiterentwickelt, sondern eher einen Schritt zurück gewagt. Die Redewendung „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ findet hier in voller Gänze Anwendung. „Suburban Haze“ ist längst nicht so düster, lyrisch verstörend und progressiv wie „Eroded By The Breeze“, dafür aber rau und unbändig. Die Band geht damit vielleicht ein kleines Wagnis ein, aber da „Suburban Haze“ qualitativ gewohnt Maßstäbe setzt, können AYS in diesem Fall nur gewinnen.
BACK TO TOP

Out Of Step HC

Date: 2013-02-20
Rating: 8,5/10

German hardcore/punk band AYS was founded 2002 in Wegberg, a small town in West Germany. After two LP’s (‘Wreck My Soul’ – 2008 & ‘Eroded By The Breeze’ – 2010) and several EP’s they are about to release their new EP ‘Suburban Haze’ on Let it Burn Records.
The MCD consists of five new energetic and powerful hardcore songs bursting with aggression. It are all well balanced songs build up by killer riffs, pounding drums and well placed breaks. This is in your face hardcore that will set the moshpit on fire, for sure. The album also comes with some amazing looking artwork.
BACK TO TOP

Allschools

Deutschland
Author: Fabian
Date: 2013-02-18
Rating: 7/10

AYS (Against Your Society) sind zurück. Vor kurzem noch das 10-jährige Bestehen im Aetherblissement in Köln gefeiert, erscheint nun mit etwas Verspätung eine neue EP auf Let It Burn Records (u.a. Black Friday ´29). Suburban Haze heißt das Kind mit Namen und der könnte passender nicht sein – aber der Reihe nach:

Irgendwo in Wegberg, einer recht beschaulichen Kleinstadt in der Nähe von Mönchengladbach, wird vor 10 Jahren eine Punk-Rock Band gegründet. Wahrscheinlich aus Langeweile durch ein tristes Leben und zu viele Gedanken über die ganze Scheiße, die in Deutschland stattgefunden hat und immer noch stattfindet.
Angetrieben durch diese Wut folgen zwei Alben, mehrere EPs und unzählige Touren über den gesamten Erdball; getreu nach dem Motto Hauptsache weg hier. Bands, die dabei AYS in Sachen Authentizität, Aggression und Ehrlichkeit das Wasser reichen können, sucht man, zumindest in Deutschland, vergebens. Das ist vor allem Sänger Florian Schommer (der übrigens auch die sehr ansehnlichen Cover entwirft) zu verdanken, der schon auf der ein oder anderen Show im Café Nova kurz davor war rauszulaufen und irgendwelchen Nazis die Stirn zu bieten.

Nun also Suburban Haze. Vorortnebel. Eine Beschreibung, von dem was AYS all die Jahre antrieb, nun zusammengefasst auf fünf neuen Songs, die noch ein Stück direkter und druckvoller daherkommen als die letzte Veröffentlichung der Band "Eroded By The Breeze".
Schommer kotzt sich in gewohnter Manier die Seele aus dem Leib, singt über eine verlorene Liebe "Bonds grow cold and times flies by but this love penetrates your empty shell we tear away from each other my world melts down to the ground" und über andere Dinge, mit denen sich eigentlich jeder Mittzwanziger identifizieren kann.
Die beiden Gitarristen David und Hendrik sorgen für ein etwas technisch versierteres Release und Schlagzeuger Pietz für den nötigen Druck dahinter. Alles in allem steckt in Suburban Haze also immer noch genauso viel AYS wie in den unzähligen Releases davor, eine gewisse Weiterentwicklung lässt sich aber sicherlich nicht abstreiten.

Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, AYS. Auf zehn weitere Jahre.
BACK TO TOP

Legacy

Deutschland
Author: Hans Scharff
Date: 2013-02-10

Die fünf Wegberger Mannen um die Hardcore-Powercombo AYS schmeißt am 8. März, zur Feier des zehnjährigen Band-Bestehens, eine neue EP auf den Markt. Und diese hat es in sich! Auf insgesamt fünf neuen Tracks stellen die Jungs ihr Können unter Beweis. Treibender Hardcore voll Aggressivität wütet einem auf „Suburban Haze“ um die Ohren und lässt nahezu nichts vermissen. Besonders markant setzen sich hier die kraftvollen Drums von Phillip Pietz in Szene, welche von den starken Vocals Florian Schommers solide begleitet werden. Auch der wüste Bass und die kreischenden Gitarren fügen sich perfekt ein und erzeugen so ein Gesamtbild, welches man in solcher Reinheit leider nur allzu selten zu hören kriegt. Nahezu atemlos lässt einen „Suburban Haze“ mit seinem Outro ‘Blind Faith‘ nach nur elf Minuten zurück. Wahnsinn!
BACK TO TOP

Overall Rating

81%

Ratings

100%
100%
90%
85%
80%
75%
71%
70%
60%

A TRAITOR LIKE JUDAS & LIGHT Y...
Guerilla Homefires (vinyl EP)

LET IT BURN
Anniversary Sampler

TAUSEND LöWEN UNTER FEINDEN
Machtwort (2nd press)
Ignore these two fields.
You want to stay up to date with the LET IT BURN Family? Sign up for our NEWSLETTER!

Do you want to support LIB and receive some free stuff? Then don't hesitate and...