Tausend Löwen unter Feinden Machtwort

LiB 073 · 11/2015 · CD

In late 2014 TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN have begun their attack. The successful debut - Ep „LICHT“ (light) as a first sign of life of the band sat all signs point to storm. With German, socially critical lyrics and short, concise and at the same time catchy songs a clear manifesto was placed at the beginning of their work. With continuous musical and conceptual development the band created „MACHTWORT“ - the debut album. It will be presented at the BANE farewell tour in November and December 2015.

The debut album „Machtwort“ is a concept album about the life of a man from birth to death. This way goes along the different stages of life and focuses defeats and victories, values and attitudes. Inspired in particular by "Siddhartha" by Hermann Hesse, the story of the protagonist is created based on the life of Buddha.

1.Alpha
2.Kreis
3.Glaspalast
4.Feuer und Eis
5.Babel
6.Konstrukt
7.Macht
8.Wind
9.Kreuz Herz Anker
10.Nebel
11.Nichts
12.Jugend
13.Bis Zum Letzten Tag
14.Omega



Get the CD, 11.90 €

Crossed Letters

Germany
Author: Steff
Date: 2016-01-03

TLUF verarbeiten auf ihrem Debutalbum in insgesamt 14 Songs ein Konzept, das den Lebensweg eines Menschen von der Geburt bis zum Tod zum Inhalt hat. Dabei werden die in deutsch vorgetragenen Texte mit fett donnerndem Hardcore unterlegt, der ziemlich metallastig und dick produziert aus den Boxen scheppert. Mich erinnert der Sound etwas an die Stuttgarter Jungs von Sidekick/Empowerment, gerade beim Gesang und den Beatdown-chugga-chugga-Parts.
BACK TO TOP

Metal Hammer

Germany
Author: Dominik Winter
Date: 2015-12-17
Rating: Songwriting 4 + Sound 5 + Hörspaß 5 ø = 4,66

Guerilla-Marketing, explosive Konzerte und die EP LICHT katapultierten Tausend Löwen unter Feinden innerhalb kurzer Zeit zu einer der größten deutschen Hardcore-Hoffnungen. Folglich stapelt das Kollektiv auf seinem Debüt hoch: MACHTWORT ist ein Konzeptalbum über den Lebenskreislauf, angefangen bei der Geburt über Lernprozesse, Zielfindungen, (innere) Querelen und Loyalität bis zum Tod. Die philosophisch verpackte Sozialkritik gemahnt nicht zufällig an die Wurzeln der Hardcore-Bewegung. Auch musikalisch machen Tausend Löwen unter Feinden keinen Hehl aus ihrer Liebe zur alten Schule: Die je rund zweiminütigen MACHTWORTe atmen den rauen, auf das Nötigste reduzierten Duft solcher Helden wie Cro-Mags, Suicidal Tendencies, Strife oder Terror. Im Gegensatz zu LICHT schafft die Band allerdings zwischen Geradeaus-Rhythmussalven, Gangshouts und groovigen Riffs mehr Platz für Melodien. Das mag manche Stiernacken erschrecken und wirkt beizeiten (‘Kreuz, Herz, Anker’, ‘Jugend’) wie ein Fremdkörper, erhöht in gemäßigterer Dosierung andernorts allerdings die Dynamik. Und die bleibt nach wie vor ohnehin das größte Ass im Löwenärmel.

BACK TO TOP

WLTU Music

Germany
Author: ThEb
Date: 2015-12-15
Rating: 8,5 / 10

Schon der Opener "alpha" haut die Tür mit der Angel raus und in dieser Facon machen die Münchener dann auch weiter. Klingt beinahe so, als ob TERROR und andere Bands dieses Kalibers jetzt vermehrt als Einfluss dienen. Metaphorisch und textlich kann man wieder mit reichlich intellektueller Brandstiftung rechnen und darf sich auf Ansagen a là "nimm den Arsch von der Couch" einstellen. Eigentlich hatte ich gedacht, dass TLUF kaum stärker als auf den bisherigen Releases sein können, aber indem man total auf Brachialität setzt, gelingt selbiges Kunststück. Nachdem "Glaspalast" und "Feuer und Eis" so ziemlich jeden Hörer beim Nacken haben, bietet das Interlude "Kreuz Herz Anker" eine atmosphärisch-sakrale Verschnaufpause, bevor mit "Nebel" dann der thematische Oberhammer kommt. Damit auch wirklich niemand diesem Ding das Wasser reichen kann, hat man noch Jogges von SIDEKICK, Björn von BLACK FRIDAY 29, Ben von ZERO MENTALITY, Kuddel von MIOZÄN und Marco Walzel (MY HERO DIED TODAY) als Gastsänger in besagtem Track untergebracht. Wow, 14 Songs, die den state of the art in Sachen Hardcore erstmal neu definieren. Vor allem inhaltlich wichtig und gut.
BACK TO TOP

Ox Fanzine

Germany
Author: Sebastian Walkenhorst
Date: 2015-12-01
Rating: 9 / 10

Und auch mit ihrem ersten Longplayer stellen TLUF unter Beweis, dass sie es schaffen, Härte und Kraft mit Eingängigkeit verbinden kann. Textlich ist das Ganze genau auf dem Niveau ihrer EP: wild, rebellisch und trotzdem nicht auf dicke Hose machend.

Tiefgehend, sozialkritisch und ehrlich. Und die Musik? Hardcore 2015 mit riesiger Oldschool-German-Punk-Note. Ach, schon beim ersten Durchlauf war klar, die Platte ist irre. Für mich entscheidet es sich grundsätzlich beim Sport, ob Musik etwas bei mir auslöst, und hier haben TLUF gepunktet.

Die tiefen, drückenden Gitarren packen einen in Verbindung mit dem Gesang direkt am Kragen und mein Lautstärkeregler gibt einfach nicht mehr her. Kein Ausfall, nur gute Songs und Texte, die Gänsehaut erzeugen.

Warum gibt es nur so wenige deutschsprachige Bands, die es schaffen, solche Emotionen zu erzeugen. „Babel“ ist meine persönlicher Überhit! Am liebsten würde ich den Text hier kommentarlos abschreiben, damit ist schlicht alles gesagt.

Bei „Nebel“ sind es übrigens zwanzig verschiedene Sänger dabei, von Bands wie ABFUKK, MIOZÄN, GWLT, ISOLATED, NEW HATE RISING und ÜBERGANG – ja, ich durfte auch mitsingen und freue mich, ein Teil der Platte zu sein.

„Wir bleiben jung bis zum letzten Tag.“
BACK TO TOP

Durchdes Welt

Germany
Author: Durchde
Date: 2015-11-24

Knapp ein Jahr nach der Debüt Ep -Licht- steht mit -Machtwort- das erste komplette Album des Hardcore Kollektivs Tausend Löwen unter Feinden in den Läden. Diesmal gibt es satte 14 neue Songs auf die Ohren, welche in knapp 33 Minuten Gesamtspielzeit in die Gehörgänge geblasen werden. Die Löwen nehmen beim neuen Material etwas den Fuß vom Gas und streuen den ein oder anderen Energiebogen im New York Core geprägten Sound ein. Ihre Gesangsstimme klingt um einiges klarer als auf der EP und so rücken ihre aussagekräftigen Lyriks noch deutlicher in den Vordergrund. Ab und an finden sich sogar rockige Tunes, die einen prima Kontrast bieten zum moshigen Grundtenor. Gute Wahl, denn die Crew versteckt sich nicht hinter Worthülsen und verpackt das aktuelle Material zu einem Konzept Album. Thematisch handelt es sich um den steinigen Lebensweg von Geburt bis zum Tod und untermauert die Strophen mit einem knalligen nach vorne gerichteten atmosphärischen Sound. Aufmunternd in schweren Zeiten, zustimmend im Leid und Kämpferisch nach vorn blickend. Neben Empowerment und GWLT eine der wenigen Kombos die es schaffen deutsche Sprache dermaßen überzeugend gekonnt einzusetzen. Zur Gesanglichen Unterstützung hat man sich gefühlt die halbe Szene ins Haus geholt und erreicht ein hohes Facettenreichtum.

Machtwort ist ein Hammeralbum geworden, welches sich selbst nach dem 10. Durchlauf nicht totläuft und bei dem jede Zeile mit einem Daumen nach oben von mir abgenickt wird…
BACK TO TOP

Out of Step Fanzine

Belgium
Date: 2015-11-23

The new TAUSEND LOEWEN UNTER FEINDEN album ‘Machtwort’ is out and it is available digital, on CD and on Vinyl. The album is released through Let It Burn Records. ‘Machtwort’ is quality hardcore. The album is solid as a rock and full of straightforward hardcore songs. It is melodic and not overdone on the brutality. Tausend Loewen Unter Feinden is one of the coolest new hardcore bands coming out of Germany lately.
BACK TO TOP

Handwritten Mag

Germany
Author: Sven
Date: 2015-11-20
Rating: 4.8 / 5

Tausend Löwen unter Feinden sind mit ihrem Hardcore und ihren deutschen Texten schon ein wenig Exoten unter dem modernen Hardcore, der eher auf lange Strecken, Atmosphäre und Co. setzt. Die Löwen machen klassischen Hardcore. Auf deutsch. In geil. Echt!

Mit Machtwort ballern uns die Herren 14 Songs um die Ohren, die als Konzeptalbum angelegt sind. In 12 Abschnitten wird der Protagonist auf seinem Lebensweg begleitet. Höhen, Tiefen, Niederlagen und Siege. Inspiriert insbesondere von ,,Siddhartha“ von Hermann Hesse zieht sich das Leben der Hauptperson an den Lebensstationen Buddhas als roter Faden entlang.

Technisch haben die Löwen einiges zu bieten und hauen uns mit jedem Song ordentlich was vor den Latz, platzieren aber trotz Old School kleine Melodien an den richtigen Stellen. Durch die deutschen Texte höre ich da immer mal wieder eine Nähe zu Such A Surge raus, was von mir als Fan der Braunschweiger als dickes fettes Lob zu verstehen ist.

Mit „Kreuz, Herz, Anker“ kommt der Protagonist im Laufe des Lebens/der Platte in eine Art Schwebezustand, was man nicht geiler hätte umsetzen können. Eine Instrumentalnummer, die ein wenig das Tempo rausnimmt, fast hypnotisch wirkt und mit „Nebel“ in Form von Loyalität und Nächstenliebe dann wieder hart nach vorne geht. Fett umgesetzt und zeitgleich auch meine Lieblingsstelle auf der gesamten Platte. „Wir sind die Revolution!“

Nachdem mit „Nichts“ wieder das Leben und zeitgleich der Song nach vorne geht, wird in „Jugend“ nochmal kurz in sich geruht, Grundlagen begriffen und dann mit „“Bis zum letzten Tag“ und „Omega“ ein dicker Abschluss durch die Boxen geballert. „Ich bleibe jung, bis zum letzten Tag!“ Das sag ich mir mit 35 und meinen ewigen Bandshirts auch schon langsam.

Insgesamt ist hier endlich mal ein Konzeptalbum, dass auch für mich nachvollziehbar, mit Herz, Hirn und Muckis umgesetzt wurde. Ganz großes Kino! Von meiner Seite auf jeden Fall das deutsche Hardcorealbum des Jahres! Kaufempf…. nein. Kaufpflicht!
BACK TO TOP

FUZE Magazin

Germany
Author: Arne Kupetz
Date: 2015-11-16

Es heißt ja, man würde mit seinen Aufgaben wachsen. Der Vollzeiteinstand von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN darf künftig als Beleg dieser Aussage angeführt werden. Das Quintett setzt mit "Machtwort" einen musikalischen Lebenszyklus um - von der Geburt bis zum Tod. Der Kreislauf des Lebens ist angereichert mit dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags. Das Kollektiv aus NRW zeigt sich dabei dem klassischen Hardcore-Gedanken verpflichtet, wenn es mit seinen Texten deutliche Gesellschafts- und Sozialkritik äußert und couragierte Protestsongs vom Zaun bricht. Noch deutlicher als auf der EP "Licht" nutzen die Debütanten eine energisch umgesetzte Mixtur aus New Yorker und Modern-Hardcore-Klängen. Dabei ist das Album variabler angelegt und reifer als sein Vorgänger. TLUF agieren nicht mehr durchgängig impulsiv und ungestüm, sondern lehnen sich auch schon einmal zurück. Mit ihrer Mischung aus einschlägig bekannten musikalischen Anknüpfungspunkten im Sinne einer durchgängig gegebenen Stilltreue und direkten, leidenschaftlichen Botschaften gelingt es dem Quintett, sich auffällig und nachhaltig zu positionieren. An dieser Band führt im aktuellen Hardcore-Umfeld kein Weg vorbei.
BACK TO TOP

Gestromt

Germany
Author: Matthias
Date: 2015-11-16
Rating: 6/6

Es ist derzeit mehr denn je seit den 80ern wieder modern, deutsche Texte zu verwenden. Was sich in den Charts schon seit ein paar Jahren gefestigt hat, findet nun auch nach und nach Einzug in die Sub-Genres der modernen Rockmusik. TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN liefern beispielsweise richtig guten, puren Hardcore-Sound, gepaart mit ansprechenden, aber nichts destotrotz verständlichen Texten. Damit ist gemeint, dass hier nicht zwingend irgendwelche zunächst erst einmal deutungswürdigen Metaphern verwendet werden, sondern eine ziemlich klare Sprache genutzt wird, die aber dennoch lyrisch wirkt. Zugegeben, an mancher Stelle muss man sich schon zusammenreißen, um nicht zumindest zu schmunzeln, wenn da beispielsweise gepredigt wird „Was du nicht willst, was man dir tu, das füge keinem andern zu.“. Aber wenn man es genauer überdenkt, wird man feststellen, dass man diese Aussage eigentlich nicht mehr auf den Punkt treffen kann als mit diesem Sprichwort.

„Predigen“ ist im Übrigen durchaus mehrfach ein Thema bei TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN. Genauso oft, wie hier Dinge angeprangert werden, werden andere (positive) Dinge hervorgehoben. Die Jungs haben ein ziemlich aufgeräumtes, sauberes Wertesystem, und haben scheinbar auch kein Problem damit, sich bei ihren Texten auch mal von der Bibel inspirieren zu lassen. So wird beispielsweise im Song ‘Herz Kreuz Anker’ (der stilistisch insgesamt eine klare Ausnahme auf dem Album ist) das Thema „Glaube, Liebe, Hoffnung“ zentrales Thema, und wird dann im nachfolgenden Song ‘Nebel’ gleich noch einmal aufgegriffen.
Letztlich wird auch zum Widerstand aufgerufen. Man soll sich nicht von dem bestehenden System unterjochen lassen, sondern sich dagegen erheben, wenn es notwendig ist. „Wir sind viele, sie sind schwach!“
Um es ansonsten auch noch musikalisch einzuordnen, sei folgende Aussage getätigt. Hätte man mir eine Instrumentalversion von ”Machtwort” vorgespielt, so hätte ich jede Wette darauf gesetzt, dass mir jemand eine neue New York-Hardcore-Band vorspielt.

Wer mit deutschen Texten schon immer ein Problem hatte, wird wahrscheinlich auch von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN nicht dazu gebracht werden, diese Meinung zu ändern. Allen anderen sei gesagt, dass diese Band wirklich was zu sagen hat und es sich lohnt, die Texte zu verfolgen. Selten plakativ, aber immer irgendwie überzeugend wirkt das, was hier dem gewillten Zuhörer geraten wird. Wenn das, was TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN hier sagen, alles absolut ehrlich, ernst gemeint und von Herzen kommend ist, dann kann man froh darüber und stolz darauf sein, diese Leute in seinem Freundeskreis zu haben! Ach so, und bei all dem Lob sollte man nicht vergessen, dass das hier die Debüt-CD ist. Ich weiß nicht, was man hieran hätte besser machen können. Für mich definitiv eine der Scheiben des Jahres.
BACK TO TOP

Burn Your Ears

Germany
Author: Arne
Date: 2015-11-15
Rating: 10/10

TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN melden sich nach ihrer durchschlagenden Demo-EP „Licht“ mit ihrem neuen Werk „Machtwort“ erneut zu Wort. Ein kurzes Zitat vorweg: „Die Jugend kennzeichnet nicht einen Lebensabschnitt, sondern eine Geisteshaltung. Sie ist Ausdruck des Willens, der Vorstellungskraft und der Gefühlsintensität. Sie bedeutet Sieg des Mutes über die Mutlosigkeit, Sieg der Abenteuerlust über den Hang zur Bequemlichkeit. Man wird nicht alt, weil man eine gewisse Anzahl Jahre gelebt hat. Man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt. Ihr seid so jung wie Euer Glaube.“

Bei oben genanntem Zitat handelt es sich um einen Auszug aus dem Gedicht „Jung sein“ des römischen Kaisers und Philosophen Marcel Aurel. Außerdem nutzen TLUF diesen Textauszug in ‚Jugend‘ – begleitet von einem Klavier. Gleichzeitig dient dieser Text als Intro für das darauf folgende ‚Bis zum letzten Tag‘. Bei dem Song geht es um das Älterwerden und dagegen Ankämpfen: „Ich bleibe jung, bis zum letzten Tag“.

Und das ist nicht die einzige hammerstarke Textzeile, die sich auf ‚Machtwort‘ finden lässt. Das Album ist voll davon. Gleich der erste Song ‚Alpha‘ brilliert mit der Zeile: „Mein Lohn soll deine Freundschaft sein. Kein Weg soll mir zu steinig sein“. ‚Nebel‘ kommt mit der kräftigen Aussage: „Gib mir deinen Glauben. Gib mir deine Liebe. Gib mir deine Hoffnung. Wir sind die Revolution. Die Revolution der Humanität.“

Wo wir gerade bei dem Song ‚Nebel‘ sind – ich habe mich bei der neuen RYKER'S Scheibe über zu viele Gastbeiträge beklagt, da müsste ich die neue TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN Scheibe theoretisch komplett zerreißen. TLUF schaffen es in ‚Nebel‘, knapp 20 Gäste unterzubringen. Unter anderem beteiligen sich Jogges und Björn von JAIL, André von VOLTAGE, Nico von CITY TO CITY, Pavel von GENERATION HARDCORE, Chris von „Let it Burn Records“, Wetty von AMPLIFIED HATE, Marcel von ABFUKK, Kuddel von MIOZÄN, Dennis von den RYKER‘S, David von GWLT, Borstel von ISOLATED, Andi von NEW HATE RISING und Andy von HUMAN TORCH. Neben den aufgezählten Musikern sind auch noch einige andere Personen aus dem befreundeten Umkreis mit dabei. Im genaueren Betrachten tun diese vielen Stimmwechsel dem Song aber richtig gut und schaffen eine spürbare Atmosphäre der Gemeinschaft.

Zusammenfassend ist „Machtwort“ ein Konzeptalbum durch und durch. Es befasst sich mit dem Kreislauf des Lebens. Die philosophischen Fragen zum Leben, zu den Höhen und Tiefen, dem Anfang und dem Ende und der eigenen individuellen Lebensgestaltung sind die zentralen Themen. Zudem die eigene Existenz, das Überleben, die persönliche und individuelle Einzigartigkeit. Dabei sind die sozialkritischen Texte in einer Geschichte um einen namenlosen Helden verpackt und kommen dabei völlig ohne Klischees und Phrasen aus. Ganz im Gegenteil, die Texte sind so intelligent verpackt, dass jeder von uns dieser Held sein könnte.

Befassen wir uns abschließend mit der Musik: TLUF präsentieren lupenreinen Oldschool Hardcore. Bollerparts, Breakdowns, Gangshouts ... so viel, wie das Hardcore-Herz begehrt. Allerdings servieren sie auch eingängige Melodien. Der Song ‚Herz, Kreuz, Anker‘ kommt mit einem reinen Klavierpart und dem weiblichen Gastpart von Connya Räubertochter daher.

Ich kann allen da draußen, die Angst hatten, dass TLUF auch 'nur' so eine One-EP-Hit-Band sein würden, direkt sagen: Nein, das sind sie definitiv nicht. ‚Machtwort‘ ist ein Statement. Der deutsche Hardcore scheint momentan so stark, wie schon lange nicht mehr. Sowohl textlich, als auch musikalisch. Den perfekten Beweis dafür liefern TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN mit ‚Machtwort‘.
Das Ende des Jahres steht bevor, damit auch unser persönlicher Jahresrückblick, und in meiner Auflistung werden TLUF definitiv mit ‚Machtwort‘ ihren Weg ganz weit nach oben schaffen!
BACK TO TOP

Allschools

Germany
Author: Mulder
Date: 2015-11-12
Rating: 7 / 10

Kommenden Freitag erscheint mit „Machtwort“ das von vielen so sehnlich erwartete Debütalbum von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN. Ob das Kollektiv die hohen Erwartungen erfüllen kann, welche sie mit ihrer EP „Licht“ weckten, ist ganz klar zu beantworten: jein.
Wenn die Wörter „Senkrechtstarter“ und „deutscher Hardcore“ in einem Satz fallen, ist meist die Rede von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN. Die Band, oder das Kollektiv welches binnen kürzester Zeit mit nur einer EP in aller Munde war und damit gleich mit den Großen der Szene die Bühne teilte, hat im vergangenen Jahr mächtig Staub aufgewirbelt. Ob zu Recht soll an dieser Stelle jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass die Herren mit „Licht“ ein gutes Stück Hardcore raus geknallt haben, welches mit dem Kollektivgedanken und seinen deutschen Texten zur richtigen Zeit am richtigen Ort stattfand.
Mit „Machtwort“ haben TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN nun ein komplettes Album geschrieben, das sich thematisch mit dem Lebensweg eines Protagonisten beschäftigt und diesen auf vierzehn Songs von seiner Geburt bis zu seinem Tod begleitet. Vertont wird das Ganze wie auch schon auf „Licht“ mit recht energischem und gänzlich metallfreiem Hardcore. Ohne Umschweife suchen TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN den direkten Weg nach vorne und bauen ein gesundes Maß an Härte auf, wobei sie dabei aber keineswegs auf melodische Gitarren verzichten. Im Vergleich zur EP klingt der Großteil der Songs sicherlich nicht harmloser, lässt aber in Teilen diese ungestüme Intensität vermissen. Nummern, wie beispielsweise „Alpha“, „Glaspalast“ oder „Macht“, klingen nach solidem „auf Nummer sicher Hardcore“, die keine großen Wagnisse eingehen, was sich dort auch im Gesangsmix aus monotonem Gegröle und Sprechgesang wiederspiegelt. Ganz anders das kurze, schon fast runter gerotzte „Konstrukt“, das kraftvolle „Nichts“ oder „Nebel“ mit seinen unzähligen Gastsängern. Hier versprühen TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN die Energie und Authentizität, die „Licht“ so besonders gemacht hat. Und trotzdem passt auf „Machtwort“ vieles zusammen, was auch durchaus dem Konzept des Albums zu verdanken ist. Wenn man mal von dem recht fehlplatzierten und kitschigen „Kreuz Herz Anker“ absieht.
So ist „Machtwort“ ein Album mit Licht und Schatten, welches dennoch das Zeug hat, viele Kids da draußen zu begeistern und im Pit ans Mikro zu zerren.
BACK TO TOP

Splitted.de

Germany
Author: Christoph
Date: 2015-11-11

Here we go. Neues aus dem Hause Let It Burn Records. Nachdem vor gar nicht langer Zeit die Hardcore Veteranen von Final Prayer in den Ruhestand verabschiedet wurden, legt das Label direkt los und steht vor den Releases wirklich guter Bands. Eine davon sind Tausend Löwen Unter Feinden. Ihre Konzeptplatte „Machtwort“ gibt es ab dem 13.11.


Wer die EP der Band kennt, weiß das man hier mit hochwertigem Hardcore mit deutschen Texten rechnen kann. Daher auch bestens zu geschnitten auf Let It Burn. „Machtwort“ beschreibt das Leben der Menschen von Geburt bis zum Tot. So kurz und einfach könnte es sein. Aber besonders hervorgehoben werden muss, das lyrische Nievau das Sänger Matzo hier abliefert. Jeder Text regt zum Nachdenken oder zum Erheben des Mittelfingers an. Tausend Löwen Unter Feinden schaffen es mal mit harten mal mit weichen Hardcoreparts unser Leben kritisch zu begutachten. Die Gitarren klingen so fett und sind dabei niemals zu aufdringlich, sie gehen Hand in Hand mit den anderen Instrumenten. Ein rundum fettes Teil, welches ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann.

Darum verliere ich hier gar nicht viele Worte, sondern geht los kauft die Platte und geht zu ihren Shows auf der wirklich allerletzten Bane Tour im Winter!
BACK TO TOP

Stageload

Germany
Author: Tobias
Date: 2015-11-09

Obwohl wir alle verschieden sind, haben wir eins doch gemeinsam: wir werden geboren und wir sterben. Jedes Leben ist ein Kreislauf mit Anfang und Ende, Höhen und Tiefen. Was wir tun und wie wir das Dazwischen gestalten, bleibt aber jedem selbst überlassen. Tausend Löwen unter Feinden machen diese philosophischen Fragen zu den zentralen Themen ihrer ersten LP “Machtwort”. So stehen der Kreislauf des Lebens, das Verhindern von Fremdbestimmung und die Einzigartigkeit der eigenen Existenz im Mittelpunkt der 14 deutschsprachigen Songs. Diese großen Themen sind verpackt in eine sozialkritische und intelligente Geschichte rundum einen namenlosen Helden. Jeder von uns kann dieser sein – sofern er kein Pegidiot oder rassistischer Volltrottel ist.

Jedes Leben beginnt mit der Geburt und dem elterlichen Versprechen, immer für das eigene Kind da zu sein und es zu beschützen (“Alpha’). Doch auch ein Aufwachsen in behüteter Atmosphäre, kann nicht über die existierenden Missstände unserer Zeit hinwegtäuschen: Krisen und Kriege wohin man nur schaut, blinder Konsum und Gehorsam, kapitalistische Ausbeutung zur Sicherung von Wohlstand, die rücksichtlose Zerstörung der Natur. Die Liste an Abscheulichkeiten ist unerträglich lang, weshalb unser Held in “Kreis” beginnt, System und Gesellschaft kritisch zu hinterfragen – und gegen beide aufzubegehren. In “Glaspalast”, “Feuer & Eis” und “Babel” verfestigt sich seine Abneigung und die individuelle Revolution bestimmt Denken und Handeln. Trotz der sich daraus ergebenden Spannungen und Schwierigkeiten, versucht der Protagonist selbstbestimmt seinen Weg zu gehen, auch wenn die Versuchungen von diesem abzukommen groß sind. Sei es durch stereotypes Denken (“Konstrukt”), durch Macht und Machtlosigkeit (“Macht”) oder auch durch Liebe zu einem anderen Menschen (“Wind”, “Kreuz – Herz – Anker”).

Mittlerweile erwachsen, ist unser Held in der Lage und in der Position auf Worte Taten folgen zu lassen. Das geschieht am besten im Kollektiv und mit anderen, frei nach dem Motto Zusammen sind wir stärker als allein (“Nebel”). Aber im Lauf der Zeit lässt der Aktionismus stark nach und er fragt sich: wo sind all die Freunde von früher geblieben, wo ist die einstmals vorhandene revolutionäre Energie, was ist aus all den großen Träumen geworden (“‘Nichts”)? Ehe er sich versieht, ist er alt. Anhand der weisen Worten des römischen Kaisers und Philosophen Marc Aurel (“Jugend”) lernt unser Held jedoch, dass jung bleiben keine Frage des Alters ist und so genießt er im eindeutig von 7 Seconds inspirierten “Bis zum letzten Tag” sein Leben bis zuletzt, hat Spaß und gibt nichts auf die Meinungen anderer. Mit “Omega” schließt sich der Kreis des Lebens und nach dem Tod erwartet den Helden die endgültige Freiheit.
Textlich können Tausend Löwen unter Feinden das hohe Niveau der grandiosen Debüt-EP, “Licht”, halten und auch musikalisch lässt “Machtwort” keine Wünsche offen. Der Dampfwalzen-Sound von “Licht” ist jetzt jedoch deutlich melodischer, die Jungs präsentieren sich insgesamt variabler und technisch gereifter – weichgespült sind sie trotzdem nicht. So gibt es Sing-Alongs und Two-Step-Passagen in Hülle und Fülle, der Crossover-angehauchte Sound ist druckvoll und fett. Mal klingt er modern, mal klingt er nach New York, mal wird gerappt, mal geschrien. Leider gibt es mit dem ruhigen “Kreuz – Herz – Anker” einen Bruch, der so gar nicht in das Gesamtkonzept der LP passt und mit 3:18 Minuten viel zu lang geraten ist.

Die beiden Highlights “Nebel” und “Bis zum letzten Tag” lassen diesen kleinen Schwachpunkt jedoch schnell in Vergessenheit geraten. Viel besser als mit diesen Liedern kann eine Hardcore-Platte nicht enden und so steht im letzten Teil des Albums wieder der Kollektiv-Gedanke im Mittelpunkt. Dieser findet seinen definitiven Höhepunkt in ‘Nebel’. Zusammen mit 19 (!) verschiedenen Gastsängern (unter anderem Björn / Jail (ex-Black Friday ’29) und Jogges / Empowerment) haben Tausend Löwen unter Feinden einen Song erschaffen, der seines Gleichen sucht. “Nebel” ist eine Ode an eine ganze Szene, eine Hymne – eben ein Machtwort – dass die momentane Stärke und Vielfalt des deutschen Hardcore eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Wer Angst hatte, dass Tausend Löwen unter Feinden nach der “Licht”-EP nachlassen würden, der kann beruhigt aufatmen, denn die Jungs gehören glücklicherweise nicht zur Kategorie der “Nach der Demo gingˈs bergab”-Bands. Vielmehr ist “Machtwort” zweifellos eines der Hardcore-Highlights 2015 und genau das, was es sein möchte: ein musikalisches und textliches Manifest, ein Statement, ein Aufruf niemals den bequemsten Weg zu gehen. Und gerade in diesen Zeiten sollte für uns alle klar sein, dass nichts langweiliger ist als Anpassung, nichts gefährlicher als Gleichschritt, nichts verwerflicher als Opportunismus.
BACK TO TOP

Der Gute Ton

Germany
Author: Hannes
Date: 2015-11-08
Rating: 9/10

Eine Debüt-Scheibe, die es in sich hat. Tausend Löwen Unter Feinden legen die Latte für weitere Alben astronomisch hoch. MACHTWORT fegt über einen hinweg wie ein Sturm und nimmt alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist.

Oldschool-Hardcore stirbt aus. Das hört man heutzutage fast überall. Leider trifft es größtenteils zu. Man findet zwar in der Metalcore-,Grindcore- und Beatdown-Szene hier und da Elemente, aber das beschränkt sich meistens auf eine 16 Takt lange Two-Step-Bridge. Um so erfreulicher ist es, dass die Jungs von TLUF sich mit ihrer Gründung 2014 vorgenommen haben, den etwas eingestaubten Stil ordentlich aufzupolieren, was ihnen mit ihrer ersten EP LICHT definitiv gelungen ist. Kurze Stücke mit prägnanten, gesellschaftskritischen Texten und einer nicht zu verachtenden Portion Wut zeigen dem Hörer, wo der imaginäre Vorschlaghammer hängt.

Mit ihrer ersten LP MACHTWORT haben die Musiker jetzt nochmal einen gewaltigen Satz nach vorn gemacht. Es handelt sich um ein Konzeptalbum, welches das Leben in 14 Songs von der Geburt bis hin zum Tod beschreibt und die eigene Lebenseinstellung thematisiert. Auch auf dieser Scheibe sucht man vergeblich nach ausschweifenden Texten und endlos langen Arien. Das braucht bei dieser Band auch keiner, denn obwohl der Großteil der Titel kaum länger als zwei Minuten die Trommelfelle massiert, wird einem die Message in so einer intensiven Art und Weise klar gemacht wie bei kaum einer anderen Band im deutschsprachigen Raum.

„Meinung soll deine Freiheit sein“. Ein Statement, welches den Song Alpha und damit auch die Platte eröffnet. Die fünf Musiker aus Nordrhein-Westfalen geben einem schon in den ersten Sekunden zu verstehen, worum es ihnen geht. Dieser Gedankengang zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Projekt MACHTWORT. Ebenfalls herausstechend ist ein Lied, welches sich Nebel schimpft. Es geht um Nächstenliebe, Loyalität sowie Zusammenhalt und wird durch über 10 verschiedene Kollegen aus der Szene - unter anderem von Rykers und GWLT - deutlich gemacht. Tausend Löwen Unter Feinden haben es gepackt, ein monumentales Stück Musik zu kreieren, welches sich an allen Stilen des Altbewährten bedient und trotzdem etwas Neues, Besonderes schafft.

Fazit:

Das Debütalbum schlägt ein wie eine Bombe. Jeder, der etwas von dieser Musik versteht, sollte spätestens nach dem ersten Hören wissen, dass die alte Schule eine zweite Chance bekommen hat. MACHTWORT ist nicht als prompt endende Handlung von Musikstücken, sondern viel mehr als in sich geschlossener Kreis zu verstehen. Also an alle Hardcore-Kids und die, die es mal werden wollen: Zieht die Socken hoch, dreht die Mützen um und führt euch dieses Musikstück zu Gemüte!

Anspieltipps: Nebel - Macht - Babel (eigentlich alle...)
BACK TO TOP

Underdog Fanzine

Germany
Author: Fred
Date: 2015-11-05

"Machtwort" ist ein Konzeptalbum über den Lebensweg eines Menschen von der Geburt bis zum Tod. Dieser Weg hangelt sich an verschiedenen Lebensabschnitten entlang und thematisiert Niederlagen und Siege, Wertevorstellungen und Lebenseinstellungen. Inspiriert insbesondere von ,,Siddhartha" von Hermann Hesse zieht sich das Leben des Protagonisten an den Lebensstationen Buddhas als roter Faden entlang. "Der erste Blick in die großen Augen".
Neugierig und noch etwas hilflos. Doch da ist ein Beschützer, der dir beiseite steht. Freiheit ist der Lohn. Um das zu erreichen, muss Lüge wieder Wahrheit werden, müssen wir herausgehen und investieren in Werte wie Rücksicht, Respekt, Opfersinn, Bescheidenheit. Wir sollten aufpassen, dass Werte nicht traktiert werden zum Trost für ein schlechtes Gewissen einer Gesellschaft, die sehr wohl weiß, dass sich in ihr etwas ändern muss, aber auf keinen Fall etwas ändern darf. Die Kohle liegt in der Hand und der Wertverfall lässt die Erde bluten, die Menschlichkeit verrohen. "Sie wissen nicht, was sie tun!" Irgendwann schlägt die Natur zurück. Tausend Löwen Unter Feinden skizzieren ein düsteres Untergangszenario im harten, druckvollen HC-Moshpit-Sound. Was also ist die Grundlage eines gemeinsamen Lebens? Nichts. Keine echten Träume, kein Denken. Was hilft? Jung bleiben...bis zum letzten Tag. Jung im Sinne von aktiv, kreativ, neugierig, reflektierend. Und wer frei sein will, muss seine Grenzen kennen und lernen, darüber hinaus zu gehen. Jeder Mensch hat Dinge im Leben, die ihn fesseln und hindern. Und wenn jeder Tag ein bisschen stirbt, bleibt der unabdingbare Wille, das Unmögliche versucht zu haben, Impulse zu setzen, das Zustandekommen unserer Wahrnehmungseindrücke zu verstehen und zwischen konstruierter Wirklichkeit und selbsterhaltendes Handeln zu unterscheiden. Dafür benötigen Tausend Löwen Unter Feinden kein Machtwort, sondern vermitteln ein Wissen um die Bereitschaft in einen Prozess herrschaftsfreier sozialer Interaktion einzutreten und gleichzeitig eine Spannung/einen Konflikt aufrechtzuerhalten, weil sich das Individuum in einer ständigen Wechselbeziehung zwischen Anpassung und individueller Abwandlung befindet. Aber bitte bloß nicht sein wie ihr!
BACK TO TOP

Mega Metal

Germany
Date: 2015-11-05
Rating: 7,5 / 10

Deutschsprachigen Hardcore gibt es nicht all zu oft. Tausend Löwen Unter Feinden - eine ziemlich junge Band - sind mittlerweile ein Markenzeichen für deutschsprachigen Hardcore. Sie haben sich in der Szene schon einen Namen gemacht und das, obwohl sie jetzt erst ihr erstes Debütalbum herausbringen.
Die Jungs kommen hier mit "Machtwort" auf 14 knackige Songs in 32 Minuten. Schon von Anfang an erinnert die Band an den guten alten New York Hardcore, ab und zu natürlich viel moderner, es ist ja auch schon 2015. Die Stimme vom Frontmann verstört mich am Anfang, das liegt wahrscheinlich auch am Deutschsprachigen. Aber da gewöhnt man sich dran und dann geht's ab. Gerade der zweite Song "Kreis" geht richtig schön geradeaus. Die Texte sind wohl teilweise sehr dem PMA-Hardcore (Positive Mental Attitude) zuzuordnen, es wird aber auch immer sehr sozialkritisch. Musikalisch sind die Songs auch schön unterschiedlich, es ist nicht alles der gleiche Brei. Die meisten Songs sind relativ langsam mit guten Singparts, aber dann kommt zwischendurch mal ein Song wie "Konstrukt", der in 56 Sekunden einfach nur straight und schnell nach vorne geht. Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch der Song "Nebel", bei dem einfach mal zig Leute aus dem deutschen Hardcore mitmachen, unter anderem David von GWLT und Dennis von Rykers - Hammerstück! Mir fehlen nur ein oder zwei "richtige" Hardcore Hits.
Mit "Machtwort" haben Tausend Löwen Unter Feinden ein schönes erstes Album herausgebracht, das sie in der Szene noch bekannter machen sollte. Abwechslungsreicher moderner Hardcore, auch für die Oldschooler unter uns.
BACK TO TOP

Mass Movement

UK
Author: Tom Chapman
Date: 2015-11-04

After their excellent EP I have been anticipating this debut full-length from German band TLUF, and the good news it not just lives up to expectations but smashes them into pieces. The key to this band, or collective as they would rather be known, is that it is all about the music and the message. The actual individuals are less important than the machine that powers TLUF. As if to prove that message, on the tune “Nebel” they have assembled a cast of thousands to provide the vocals, with almost 20 people from bands ranging from Rykers to Miozän to Zero Mentality, New Hate Rising….the list goes on! The album has a good mix of styles, from mid-paced NY style stompers, to more new school tunes enhanced with some anthemic guitar work. It is split nicely into two halves by “Kreuz Herz Anker”, an acoustic interlude with a sung message of hope. One thing I love about this band is that even when they are pounding your ears with the hardcore machine, the words leave you with something to think about. From Alpha through to Omega, TLUF have put together a spectacular album that is worth checking out.
BACK TO TOP

Plattenkombüse

Germany
Author: Raffael
Date: 2015-11-03

Vor gut einem Jahr veröffentlichten Tausend Löwen Unter Feinden ihre Debüt EP ‘Licht‘. Die Jungs melden sich nun mit ihrem ersten Longplayer ‘Machtwort‘ zurück, welcher am 13. November erscheint. Erhältlich ist ‘Machtwort‘ als CD oder Vinyl, wahlweise sogar im Bundle mit Shirt oder Hoody. TLUF liefern hier kein Standard-Album ab, sondern ein Konzept-Album, welches das Leben eines Menschen von der Geburt bis zum Tode beschreibt.

Das Licht der Welt wird durch ‘Alpha‘ erblickt. ‘Alpha‘ beschreibt die Sicht auf einen Menschen, der gerade das Licht der Welt erblickt hat. Mutter und Vater betrachten in stiller Freude den jungen Menschen, beobachten seine ersten Reaktionen und schwören sich, alles für diesen kleinen Menschen zu geben.

Einen weiteren Lebensabschnitt beschreibt ‘Kreis‘. Der kleine Mensch von einst, beginnt die Welt zu hinterfragen und zu rebellieren. Rebellion gegen verstaubte Werte und leere Worte der Politiker.

Ein Mensch beginnt seinen eigenen Weg zu gehen. ‘Glaspalast‘ spiegelt perfekt die heutige Generation, auf dem Weg ins Erwachsenenleben wider. Außerhalb der gesicherten Grenzen von Europa steht die Welt in Flammen. Ärmere Nationen werden durch unsere Wirtschaft ausgebeutet. Kinder……... Ach quatsch, ganze Familien arbeiten für einen Hungerlohn, damit sich der hippe und trendige Mob hier zu Lande jede Woche, für nen Zwanziger, ein komplettes Outfit leisten kann. Die Leuchtreklamen, der großen Einkaufspassagen, leuchten heller als brennenden Städte und keiner hinterfragt, warum denn alles so günstig ist.

‘Babel‘ beschreibt eher wie der Mensch die Natur fickt. Wir roden Wälder und was wir nicht mehr brauchen, versenken wir im Meer. Doch eines Tages wird sich die Natur das zurücknehmen, was wir ihr genommen haben.

Mit ‘Konstrukt‘ wird auch ein stets aktuelles Thema behandelt. Der Mensch sieht andere Menschen gern in vorgefertigten Bildern und Stereotypen. Das ist natürlich immer einfacher als auf Menschen zuzugehen und mehr als eine Hautfarbe zu sehen. Es gibt Menschen die meinen, dass sie ganz oben stehen. Sie glauben für immer und ewig, über andere entscheiden zu können. Dies funktioniert aber auch nur, so lang es Leute gibt, die in der grauen Menge mitlaufen. Sobald die Masse nicht mehr läuft, schwindet die Macht.

Jeder Mensch braucht in seinem Leben, diesen einen anderen Menschen. Jenen Menschen, der sich nicht dafür interessiert was du hast, sondern den Menschen, der sich für dich interessiert, weil du der bist wer du bist. Jener Mensch, dessen Lachen, dessen Worte, dessen helfende Hand mehr bewegen kann, als irgendetwas Materielles. Manchmal treibt der ‘Wind‘ diese Menschen zusammen. Es bleiben… “Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei. Am größten aber ist die Liebe“. (‘Kreuz, Herz, Anker‘)

TLUF haben sich ja noch nie als reine Band verstanden sondern als Kollektiv aus vielen. Dies beweisen sie diesmal bei ‘Nebel‘. Bei 3:35 Minuten Spielzeit, gibt es hier die meisten Feature-Parts, quer durch die Subkulturen. Wieviele es sind, könnt ihr selber zählen: Jogges, Björn Esser (Jail), André (Voltage), Ben ZM, Nico (City to City), Basti (TLUF), X Marco Walzel X, Matzo (TLUF), Pavel (Generation Hardcore), Chris (Let it Burn), Wetty (Amplified Hate), Marcel (Abfukk), Kuddel (Miozän), Schlumpf Sarstedt, Sebi (Stomper), Sebastian ,,Seppo" Bauer, Dennis (Rykers), David (GWLT), Borstel (Isolated), Andi (New Hate Rising), Andy Villhauer (Human Touch).

‘Jugend‘ bildet das Intro zu ‘Bis zum letzten Tag‘. Während in ‘Jugend‘ aus Kaiser Marc Aurel´s (121-180) “Jung sein“ zitiert wird, lehnt sich ‘Bis zum letzten Tag‘ an ‘Young Till I Die‘ von 7 Seconds an. Ich sage nur so viel: “Ich bleibe jung bis zum letzten Tag. Niemals werde ich so sein wie du.“

Der Vorhang fällt mit ‘Omega‘.

Darf man eigentlich von einem Album behaupten, dass es rund läuft, wenn es ein Leben vom Anfang bis zum Ende beschreibt? Vielleicht hat es einen Anfang und ein Ende. Keinen Kreis, sondern eine Linie. Wenn es eine Linie bildet, dann aber auch eine konsequente. Hier wird das Leben nicht nur von vorne bis hinten dargestellt, sondern mit all seinen Facetten. Mit Schatten und Licht, mit Oben und Unten, mit Freude und Schmerz. Dein Leben, so wie mein Leben. ‘Machtwort‘ liefert euch das, was ihr vom Vorgänger ‘Licht‘ gewohnt seid. Deutschsprachiger Hardcore mit weitgehenden und tiefgründigen Texten.
BACK TO TOP

Outspoken

Germany
Date: 2015-10-26

Mein Lohn, soll deine Freundschaft sein, kein Weg, für dich, soll mir zu steinig sein
Damit beginnt Machtwort, die neue Scheibe von Tausend Löwen unter Feinden! Wir durften reinhören und sagen euch, was ihr zu erwarten habt.

Was direkt auffällt: Die Jungs bleiben ihrem Stil, der uns allen aus der vor einem Jahr erschienen Licht EP bekannt sein sollte, treu. Deutsche Texte passend zu einzigartigen Hardcore Riffs.
Jaaaa, viele werden jetzt meckern: Einzigartige Hardcore Riffs, ist doch alles ausgelutscht.? Echt!? All diejenigen die das denken, kennen wohl die Münchener nicht. Denn Tausend Löwen unter Feinden schaffen es in jedem einzelnen Song, mit neuen und alten Elementen, einen Hardcore zu erschaffen, der hängen bleibt.

Machtwort besteht aus 14 Liedern. Das gesamte Album handelt von einem Protagonisten, dessen Lebensweg erzählt wird. Dabei werden die verschiedensten Lebenslagen, unter anderem gesellschaftliche Wertevorstellungen, seine Lebenseinstellung sowie Sieg und Niederlagen in dessen Leben beschrieben. Mit dem schon angesprochenen Alpha, dem ersten Song von Machtwort, fängt alles an. Zu achten ist hier auf das kleine instrumentale Intro, denn dieses wird uns noch einmal begegnen. Mit den Singalongs innerhalb des Tracks sollte Alpha nicht nur auf der Platte einen super Spaß machen.
Mit den nächsten Tracks folgen die in der heutigen Gesellschaft vorherrschenden Probleme: Massenprodukion im Überschuss, der Mensch als Oberhaupt der Nahrungskette, die Verschmutzung der Umwelt, die Ausbeutung der Natur und Tierwelt und viele andere. Besonders bleibt hier Babel im Ohr. Die Geschichte von Babel ist ja allseits bekannt (Turmbau zu Babel). Neben den Lyrics soll aber auch wieder mal ein Auge auf die Instrumente geworfen werden. Waren auf der Licht-EP noch fast ausschließlich schnelle Riffs zu hören, geht es auf der Machtwort Platte nun doch auch immer mal etwas ruhiger zu. Keine Angst, schnell gespielt wird dennoch, aber es soll hier um die Tempowechsel gehen. Da gibt es hier eindeutig mehr Variationen.
Mit Song Nummer sieben erklingt das schon bereits veröffentlichte Lied ?Macht?. Dazu gab es zu kurz nach Erscheinung ja schon ein kleines Review. Wer sich an diesem Song erfreuen kann, wird Machtwort lieben!
Auffällig sind dann zwei Tracks, die durch ihre wirklich ruhige Art und Weise aus dem gesamten Album Konzept herausstechen. Zum einen ist hier die Rede von Kreuz Herz Anker, gesungen von Connya Räubertochter und zum anderen von Jugend, einem vorgelesenen Ausschnitt aus Marc Aurels Jung sein.
Das nach Kreuz Herz Anker folgende Lied Nebel, hat vor seiner Veröffentlichung schon Geschichte geschrieben. Laut Let It Burns Records Wissensstand soll es DAS Hardcorelied mit den wohl meisten Feature Parts. Wie viele!? Unzählige! Unter anderem sind mit dabei die Jungs von GWLT, New Hate Rising, Jail, Human Touch, Rykers und noch einige mehr. Der absolute Favorit des Albums.
Erinnert ihr euch noch an den ersten Song, als gesagt wurde man solle sich das instrumentale Intro vormerken. Beim letzten Song Omega schließt sich nämlich der Kreis. Hier findet sich das gleiche Intro noch einmal, klar ein bisschen anders gespielt, in den Grundzügen jedoch gleich. Man merkt also, Machtwort ist nicht irgendeine schnell geschriebene und produzierte Platte, sondern von vorne bis hinten durchstrukturiert und geplant.

Was ist also das Fazit von Machtwort: Es überrascht. Tausend Löwen unter Feinden zeigen nämlich, dass sie aus dem Genre Hardcore noch eine Menge herausholen können. Es überzeugen nicht nur die gespielten Instrumente, vielmehr die Lyrics. Zudem bleibt es ein i-Tüpfelchen: Der Gesang ist ala Tausend Löwen unter Feinden - Manier komplett auf Deutsch. Machtwort ist eine absolute Kaufempfehlung. Für uns eines der besten Alben des Jahres 2015!
BACK TO TOP

Musicscan

Germany
Author: Arne
Date: 2015-10-26
Rating: 7einhalb/10

Es heißt ja, man würde mit seinen Aufgaben wachsen. Der Vollzeit-Einstand von TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN darf künftig als Beleg dieser Aussage angeführt werden. Das Quintett setzt mit „Machtwort“ einen musikalischen Lebens-Zyklus um – von der Geburt bis zum Tod. Der Kreislauf des Lebens ist angereichert mit dem ganz normalen Wahnsinn des Alltags. Das Kollektiv aus NRW zeigt sich dabei dem klassischen Hardcore-Gedanken verpflichtet, wenn es mit seinen Texten deutliche Gesellschafts- und Sozialkritik äußert und couragierte Protest-Songs vom Zaun bricht. Noch deutlicher als auf der MCD „Licht“ nutzen die Debütanten eine energisch umgesetzte Mixtur aus New Yorker- und Modern-Hardcore-Klängen. Vom Songwriting her ist das Album variabler angelegt und reifer als sein Vorgänger. TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN agieren nicht mehr durchgängig impulsiv und ungestüm, sondern lehnen sich auch schon einmal zurück. Neben eindrücklichen Kontrasten entstehen auf diese Art und Weise auch wiedererkennbare Passagen jenseits der wiederum live-tauglichen Refrains. Bei ,Nebel‘ wird das auf die Spitze getrieben, zumal – dem Kollektiv-Gedanken folgend – Unmengen an Gästen mit von der Partie sind; frei nach dem Motto „Wir sind viele, sie sind schwach.“ Die reflektierte, Szene-verbundene Ausrichtung der Musiker spiegelt auch das von 7 SECONDS inspirierte ,Bis zum letzten Tag‘ wider. Mit ihrer Mischung aus einschlägig bekannten musikalischen Anknüpfungspunkten im Sinne einer durchgängig gegebenen Stil-Treue und direkten, leidenschaftlichen Botschaften gelingt es dem Quintett, sich auffällig und nachhaltig zu positionieren. An TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN führt im aktuellen Hardcore-Umfeld kein Weg vorbei.
BACK TO TOP

Overall Rating

86%

Ratings

100%
100%
96%
90%
90%
85%
75%
70%
70%

A TRAITOR LIKE JUDAS & LIGHT Y...
Guerilla Homefires (vinyl EP)

LET IT BURN
Anniversary Sampler

TAUSEND LöWEN UNTER FEINDEN
Machtwort (2nd press)
Ignore these two fields.
You want to stay up to date with the LET IT BURN Family? Sign up for our NEWSLETTER!

Do you want to support LIB and receive some free stuff? Then don't hesitate and...